Kameradschaftliches Angrillen der Gemeindejugendfeuerwehr

Traditionell trafen sich die Jugendfeuerwehren Barleben, Ebendorf und Meitzendorf im März zum gemeinschaftlichen Angrillen. Vor dem Feuerwehrhaus Barleben begrüßten Jugendfeuerwehrwart  Tino Meinert und Gemeindejugendfeuerwehrwartin Franziska Holze die fast 30 Kinder und 9 Betreuer. Vor dem Essen galt es - natürlich zur Stärkung der Kameradschaft - Geschicklichkeitsspiele zu meistern. Neben dem Gummistiefelweitwurf mussten die vier Teams auch eine Decke wenden, auf der die jungen Brandhüter  standen, und als dritte Disziplin mit einer Feuerwehrleine einen Mastwurf um einen Tisch binden. Die Spiele wurden im Wettkampfcharakter absolviert, sodass jede Mannschaft um die meisten Punkte oder die beste Zeit wetteiferte. Nach über einer Stunde waren die Spiele gemeistert und die Sieger wurden verkündet.

Beim Stiefelzielwerfen gewann "Barleben II", die Decke wendeten am schnellsten die Meitzendorfer Kameraden und den Knoten legten die Heranwachsenden vom Team "Barleben I" am flottesten. In der Gesamtwertung erreichte die Meitzendorfer Mannschaft den vierten Platz, Bronze holten die Ebendorfer Kameraden. Auf Platz zwei kamen die Jugendlichen der zweiten Barleber Mannschaft, womit "Barleben I" Gold errungen hatte. Für alle Mannschaften gab es kleine Leckereien als Auszeichnung. Anschließend ging es den Grillwürstchen und Buletten "an den Kragen".

Nachdem auch gemeinschaftlich aufgeräumt wurde, verabschiedeten  die Betreuer die Heranwachsenden in das wohlverdiente Wochenende. Zur Realisierung der Veranstaltung gilt dem Backshop Beims, dem Feuerwehrverein Barleben e. V. sowie den Barleber Kameradinnen und Kameraden ein großes Dankeschön!


Bild und Text: Steven Kraft
vom 2.3.2017


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht:
10:30:48 05.03.2017
Letzte Aktualisierung
10:30:48 05.03.2017